Der Magnet und das Militär


Dienstag, 12. April 2011 - Barrikaden sind gerade geräumt

Dienstag, 12. April 2011 – Einige Barrikaden sind soeben geräumt / Tahrir without barricades but confusion and discussions

(English below) Ganz aktuelle Geschehnisse wollte ich eigentlich vernachlässigen, das ist nicht mein Metier. Aber ich wohne nun einmal so nahe am Tahrir-Platz, dass ich andauernd vorbei komme, oder ihn überqueren muss. Diesen zentralen und symbolisch aufgeladenen Platz der Revolution – in anderen Zeiten ein wahnsinniger Verkehrsknotenpunkt – beschreibt Mohamed Elshaed in einem hervorragenden Essay als “Magnet” (ihn treffe ich morgen).

Aktuell gibt es starke Diskussionen über die Rolle des Militärrat in der Übergangsregierung. Daran geknüpft ist die Frage, wie man zu den Platz-Besetzern steht, ob die schrumpfende Menge in der Mitte ihn freigeben verlassen soll oder nicht.

Am Nachmittag jedenfalls wollte ich über den Tahrir-Platz in Richtung Nil laufen, und sah dann, dass offenbar kurz zuvor etliche Barrikaden in den sechs großen Zufahrtsstraßen weggeräumt worden waren. Ich hatte mein kleinen Diktiergerät dabei und habe direkt beschrieben:

Ich bin dann noch an die südliche Seite des Platzes gelaufen:

(die “Mogamma” von der ich spreche, ist ein riesiges Verwaltungsgebäude am Platz mit so etwas wie 18.000 Angestellten. Kafkaesk).

Militär auf dem Tahrirplatz hat die Besetzer vertrieben / Military clearing the square

Und zwei Stunden später war ich nochmal dort:

Da war zunächst gar kein Verkehr mehr, die Ruhe und eine angespannt-traurige Stimmung kann man im Vergleich, denke ich, ganz gut hören.

Jemand rief mir zu: “The people and the army are one” – das denken viele – oder dachten. Etliche (linke) Aktivisten sehen den Militärrat als reaktionär an (siehe vorherige Artikel). Viele von ihnen sehen die aktuelle politische Arbeit allerdings auch weniger auf dem Tahrir als vielmehr in der Frage wie Opposition organisiert wird, Parteien gegründet usw.

Jedenfalls: es gab viele Festnahmen heute, ich habe selbst zwei gesehen. In der Mitte des Platzes wurden alle Zelt-Reste geräumt sowie eine Art Memorial für die 2 Toten vom Samstag. Der Verkehr fließt unter recht hoher Militärpräsenz. Interessant wird, wie das dann zu den Freitagsprotesten aussehen wird.

Der innere Kreis ist geräumt, noch fahren keine Autos / traffic not back yet

Soldaten sind an den Rand des Platzes in einer Kette gelaufen: der Verkehr kann wieder fahren / By building a chain and proceeding from the inner to the outer circle, military police prepares the square for traffic to come back

Und die allerneuesten Twitter-Meldungen: der Protest am Tahrir gegen den Vorsitzenden General Tantawi wächst (siehe meinen 2. Artikel), zugleich scheint das Militär in Gebäude einzudringen um Menschen festzunehmen, darunter Aktivisten und Journalisten.

Keine Sorge, ich bin im Hotel und bleibe für heute hier.

Hier und hier noch zwei deutsche Hintergrundartikel, die ich gerade gefunden habe.

Tahrir is once again a focus since protesters hadn’t left after Friday-demonstrations last week. Today I ran twice into events: first, around 16 hrs I found traffic slowly coming back as barricades had been removed (except for one street when I was there). I observed and recorded it (commenting in German) – you find it in the links above. Two hours later, I found military and military police had come to clear the square where some continued to oppose the clearing. They did a thorough job: building chains, no one remained in the middle of the sqaure, and they were proceeding to the outer circle until traffic was fully back. You can listen to the changed atmosphere in the third audio. There, military is about to let traffic back in, it is still quiet though.

The latest Twitter-News I read sound bad: many arrested (I saw two arrests myself) and foreigners and journalists among them (don’t worry, I am in the hotel and won’t take risks).

About reisendesmikro / travelling mic

Unterwegs im Selbst-Auftrag. On the road - self-commissioned.
Gallery | This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , . Bookmark the permalink.

One Response to Der Magnet und das Militär

  1. Pingback: 9 hrs 58 min 59 sec… | Cairo by microphone

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s